Genf

Ambrosia wird seit dem Jahr 2000 im Kanton beobachtet. Im Sommer 2007 wurden 20 Herde gezählt. Auf dem Land hat sich die Situation ein wenig verbessert. V.a. in der Stadt Genf stieg die Anzahl Herde im Wohngebiet und im Industriebaulandgebiet an.
2000: Erste Beobachtung von Einzelpflanzen entlang einer Sonnenblumenparzelle in Meyrin.
2001: Über 100'000 Pflanzen in Sonnenblumenfeldern in Cartigny und Meyrin.
2003: 11 grosse Herde und zahlreiche Einzelpflanzen.
2004: 4 neue Herde, aber nicht so bedeutend wie im Vorjahr

 

Karte